Bed & Breakfast Legden von außen betrachtet.

Gronau mit seinen Ortsteil Epe


Die Geschichte der beiden reicht bis ins Mittelalter zurück. In den letzten zwei Jahrhunderten wurde die Stadt sehr von der Textilindustrie geprägt und machte sich so einen Namen in ganz Europa. Durch den Bedarf an Arbeitskräften in der Zeit wuchs die Einwohnerzahl rasant an. Im Jahre 1975 wurde Epe durch die Gebietsreform ein Stadtteil von Gronau.Zusammen erlebten Sie den Niedergang der Textilindustrie der durch neue Industrieansiedlungen aufgefangen wurde.

Mit der Landesgartenschau im Jahr 2003 zeigte man wie der Wandel durch eine Vielzahl von Veränderungen gemeistert werden konnte. In Gronau enstand auf dem ehemaligen Gelände der van Delden Spinnerei etwas besonderes der Inselpark Gronau. Aus der ehemaligen Industriebrache entstand in der Stadt ein Anziehungspunkt für alle Facetten an Besucher.

Es enstand ein Rock und Popmuseum welches umgeben ist von einem Wasserlabyrinth. Gronau ist auch eine weitbekannte Musikstadt durch Ihr prominentes Kind Udo Lindenberg. Musik ist ein zentraler Teil der zur Entwicklung der Stadt beigetragen hat. Seit dem Jahr 1989 findet jährlich das Gronauer Jazzfest im April statt.

Die Stadt strahlt eine westfälische Gemütlichkeit aus die man beim bummeln in der Innenstadt spürt. Zu einer ausgiebigen Shoppingtour gibt es die vielen Fachgeschäfte. Bistros, Cafes, Biergärten und Eisdielen laden zum verweilen ein.

Der Wasserturm ist das Wahrzeichen der Stadt er wurde 1903 erbaut. Mitten im Herzen der Stadt befindet sich idylisch gelegen der weitläufige Park mit seinen vielen Parkbänken sowie Spielplätzen, läd er zum verweilen am Stadtparkteich ein. Im angrenzenden Tierpark beherbergen die Gehege interessante Vogelarten. Auch sind hier noch einige andere Tierarten Zuhause wie Nasenbären, Affen, Hängebauchschweine , Dammwild und vieles mehr.

Am schönen Dreiländersee am Rande der Stadt gibt es Badebuchten, Sandstrand sowie ausgedehnte Liegewiesen. Wassersportler können auch hier ihr Hobby betreiben. Ebenso locken Tret und Paddelboot den Besucher. Für den Natur und Wanderfreund führt ein ca.4km langer Rundwanderweg direkt im Uferbereich am See herum.

Gronau ist im Radfahrerparadies Münsterland an der deutsch niederländischen Grenze ein muss für alle Radwanderer. Mit dem Rad geht es hier vorbei an Wasser und Windmühlen einer abwechselungsreichen Landschaft aus Wälder, Wiesen und Mooren. In dieser Grenzregion befinden sich Landschaftsseen, Flußläufe und naturbelassene Wassertümpel.

Der Ortsteil Epe bietet in seiner Fußgängerzone alles was für das tägliche Leben benötigt wird. Im Gemeindepark mit dem angelegten Festplatz und einem Rosengarten ist es für viele ein Ort der Ruhe geworden. Epe hat einen ländlich tradionellen Charakter welcher sich im urgemütlichen Städtchen wiederspiegelt.

Ihr Team von der Bed & Breakfast Pension in Legden!

Wegweiser

Wegweiser

    Schreibe einen Kommentar

    Buchungsanfrage

    [contact-form-7 id="2130" title="Reservation form for sidebar"]